Buchvorstellung: ZOS – Zielobjektsuche von Thomas und Ina Baumann

*Werbung – selbstgekauft

Ein Hund möchte beschäftigt und ausgelastet werden. Dabei gibt es etliche verschiedene Hundesportarten, die man mit seiner Fellnase ausführen kann. Wir haben nun schon länger vor mit Morty die Zielobjektsuche zu beginnen. Eine passende Lektüre hierzu gibt es vom Kosmos-Verlag. Ich möchte euch das Buch vorstellen und verratet, ob es meiner Meinung nach was taugt.

Inhalt

Wie der Titel bereits verrät geht es um das Thema Zielobjektsuche. Die Zielobjektsuche ist eine Hundesportart, bei der der Hund einen kleinen Gegenstand mit seiner Nase suchen soll und anschließend anzeigt. Zunächst wird einmal erklärt was genau das eigentlich ist und welche Vorteile dieser Hundesport hat.

Ein wichtiger Aspekt der ZOS ist das Suchobjekt und aus welchem Material dieses ist. Hier wird bei der Auswahl geholfen und unterschiedliche Materialbeschaffenheiten und Eigenschaften aufgezeigt.

Man findet in diesem Buch genaue Erläuterungen wie man das Training aufbauen sollte, welche Fehler man vermeiden muss und findet Lösungsansätze, falls sich doch der ein oder andere Fehler ins Training eingeschlichen hat. Unterstützt werden schriftliche Erklärungen durch zahlreiche Bilder.

Zu guter Letzt gibt es noch eine größere Auswahl an Beschäftigungsideen an unterschiedlichen Orten, in Gruppen usw.

Bewertung

Es hält was es verspricht. Das Buch lässt sich sehr gut Lesen. Es ist einfach und leicht verständlich geschrieben. Kompliziertere Aspekte werden anhand von deutlichen Bildreihen ergänzend erläutert. Es startet direkt zu Beginn mit dem versprochenen Thema ohne auch nur ein einziges Mal davon abzuweichen. Es ist definitiv ein super Einstieg in diesen Hundesport und hält was es verspricht. Richtig hilfreich finde ich die Nennung unterschiedlicher Fehler und Lösungsansätze für Probleme im Training.

Meine einzige Kritik: An der ein oder anderen Stelle gibt es kleinere Wiederholungen. Beispielsweise wird an mehreren Stellen das Clickern und die unterschiedlichen Clicks erklärt, was man meiner Meinung nach auf weniger Stellen reduzieren könnte.

Für wen ist dieses Buch was?

Ich kann jedem, der auf der Suche nach einer Beschäftigungsmöglichkeit gemeinsam mit Hund dieses Buch ans Herz legen. Auch für Leute, deren Interesse an ZOS bereits geweckt ist, ist dieses Buch ein toller Einstieg. Dabei bereitet einen das Buch auf Heimtraining aber auch möglicher Wettbewerbe vor.

Ich habe dein Interesse an diesem Buch geweckt? Hier kannst du es kaufen: https://amzn.to/37Rulut