Überschattung im Hundetraining

Viele kennen es. Man gibt dem Hund ein verbales Kommando und er schaut einen an, als ob er keine Ahnung hat, was Mensch gerade von ihm möchte. Dabei hat man die Kommandos doch so intensiv gelernt. Wie kann er es schon wieder vergessen haben?! Das kann einen schonmal nerven, doch böse werden bringt nichts. Warum das so sein kann und wie du es verhindern kannst verrate ich euch heute.

Was genau ist das?

Das Ganze nennt sich Überschattung. Hunde verstehen körpersprachliche Signale deutlich besser als akustische. Wenn man nun ein Kommando aufbaut und gleichzeitig Hör- und Sichtzeichen etablieren möchte, wird das akustische Signale von dem Sichtzeichen überschatten. D.H. das Hörzeichen wird gar nicht erst gelernt. Der Hund führt das Kommando also nicht nicht aus, um seinen Menschen zu ärgern oder weil er trotzig ist, sondern weil er wirklich keine Ahnung hat was Mensch gerade verlangt.

Wie kann ich das verhindern?

Möchtest du ein Signal aufbauen und vermeiden, dass es zu einer Überschattung kommt, darfst du beide Signale nicht gleichzeitig machen. Am besten gibst du das akustische Signal zuerst, wartest bewusst einen kleinen Moment und zeigst dann erst das körpersprachliche Signal. So kann das eine das andere nicht überschatten.

Woher weiß ich, dass ein Signal überschattet ist?

Dafür gibt es tatsächlich einen ganz einfachen Test. Du stellst dich ganz neutral vor deinem Hund hin und gibst ihm ausschließlich das akustische Signal z.B. „Sitz“. Setzt sich dein Hund hin, hat er das Kommando gelernt. Tut er nichts kannst du ihn nach einem Moment das Sichtzeichen geben. Funktioniert das ist das akustische Signal überschattet und muss erlernt werden.

Hunde sind Meister darin unsere Körpersprache zu lesen. Willst du es also ganz genau überprüfen kannst du dich z.B. auch umdrehen. Deine Mimik, könnte sonst tatsächlich auch gelesen werden und deinem Hund als Sichtzeichen dienen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s