Wie finde ich den passenden Tierarzt?

Der Gang zum Tierarzt bleibt keinem Hundebesitzer erspart. Ob Impfung, Routineuntersuchung oder Notfall, man kommt nicht drum herum. Als Hundebesitzer möchte man seinen liebsten Vierbeiner medizinisch gut aufgehoben wissen. Dabei gibt es einige Punkte, die einen guten Tierarzt ausmachen. Einige Punkte sind jedoch super individuell und vom Halter & Hund abhängig. Wir waren mit Morty bisher bei drei Tierärzten und haben uns bei manchen mehr und bei manchen weniger gut aufgehoben gefühlt. Worauf du achten kannst, wenn du den passenden Tierarzt sucht, möchte ich dir in diesem Beitrag verraten.

Das Personal

Einer der wichtigsten Punkte, denn egal wie voll oder auch stressig es ist: Als Halter möchte man freundlich behandelt werden. Läuft es nicht so gut und man wird gestresst, überträgt sie die schlechte Stimmung schnell auf das Tier. Aber that road goes both ways! Auch die Tierarzthelfer*in und der Tierarzt/-ärztin verdienen einen anständigen und respektvollen Umgang! Gerade, wenn man gestresst ist, darf man das nicht vergessen.

Wichtig ist auch, dass man sich ernst genommen fühlt und die Mediziner*innen einfühlsam mit einem umgehen. Es sollte sich die Zeit genommen werden Fragen verständlich zu beantworten, auch wenn diese manchmal vielleicht „doof“ sind.

Das Ambiente

Wie die Praxis aussieht ist natürlich sehr oberflächlich und sagt rein gar nichts über die fachliche Kompetenz des Tierarztes aus. Dennoch ist dies ein wichtiger Punkt, denn man sollte sich in der Praxis wohl fühlen. Bist du entspannter ist es auch dein Tier.

Die Ausstattung

Wenn der Tierarzt rundum gut ausgestattet ist, sind die Untersuchungsmöglichkeiten viel Vielseitiger. Auch ein praxiseigenes Labor kann sehr hilfreich sein.

Die Methode

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Methoden und Behandlungsmöglichkeiten. Jeder Tierarzt wendet diese auch unterschiedlich an. Der eine greift lieber zur Schulmedizin, während der andere auch für Alternativen offen ist. Wichtig ist, dass man mit diesen Methoden zusammen passt.

Die Erfahrung

Erfahrung ist immer gut! Erfahrung mit speziellen Eingriffen, mit gewissen Rassen oder bestimmten Krankheiten.

Das Extra-Wissen

Ich finde es toll, wenn mein Tierarzt mich auf Möglichkeiten hin weist, auch wenn ich nicht frage. Z.B. ob eine HD/ED-Untersuchung sinnvoll ist oder wann welche Impfung fällig ist. Müssen tut man wegen einem Hinweis nichts, doch ich mag es zum Nachdenken angeregt zu werden.

Außerdem sollten auch die Mediziner*innen nichts gegen etwas Extra-Wissen habe. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sind vor allem in einem Bereich mit stetigen Wandeln, wie die Medizin es ist, wichtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s